Auberginen-Creme


Auch in der etwas kälteren Jahreszeit passt diese Creme in den Speiseplan.


Ob mit Brot, Kräcker, Gschwetli oder Gemüsestängeli, er ist bei Gross und Klein sehr beliebt.




Und so wird die Creme gemacht:


1 Aubergine, halbiert

2 Knoblauchzehen geschält

1 Paprika frisch

200 Gramm Schafskäse oder Fetakäse

150 Gramm Frischkäse

50 Gramm griechischer Jogurt

1 TL Oregano

1 TL Tymian

Salz und Pfeffer


Die Aubergine mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen für ca. 35 Minuten bei 200 Grad backen. "Die Haut wird schwarz, ist aber kein Problem". Wer es mag, kann den Knoblauch für 15 Minuten mit backen/rösten.


Auberginen auskühlen lassen und mit einem Löffel das Fruchtfleisch aushöhlen.

Knoblauchzehen und Oregano/Tymian in den Mixtopf geben und 8 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Die Paprika für 10 Sek./Stufe 6 zerkleinern.


Frischkäse, Jogurt und das Auberginenmus zugeben und 5 Sek./ Stufe 6 zerkleinern. Zuletzt Feta, Salz und Pfeffer zugeben und zwei mal 10 Sek / /Stufe 10 vermischen.


Wer keinen Thermomix hat kann dies mit dem Stabmixer cremig pürieren.


Im Herbst würde eine Kürbissuppe hervorragend dazu passen.


En Guete.


#kartoffeln#kräcker#frischesbrot #mixxfoodwithheart#feta#griechischeryogurt#sakzundpfeffer#herbstundwinter#suppenliebhaber


0 Ansichten
 

©2019 food with heart